Leder

Leder ist ein tierisches Produkt. Nach der Schlachtung und Häutung der Tiere, werden die Häute von Haaren und Fleischresten befreit. Beim anschließenden Gerben werden die Häute haltbar und belastbar gemacht und bekommen ihren Farbton. Der Gerbprozess kann chemisch oder pflanzlich erfolgen. Traditionell ist die pflanzliche oder auch vegetabile Gerbung. Dazu nutzt man seit Jahrhunderten die natürlichen Gerbstoffe verschiedener Pflanzen. Heute werden überwiegend die Gerbstoffe der Tarapflanze, vom Rhabarbar oder der Eiche genutzt.

Verbreitet ist die chemische Gerbung oder auch Chromgerbung, die weniger aufwändig und kostengünstiger ist als beispielsweise eine pflanzliche Gerbung. Hierfür werden Chrom(III)- und Aluminiumsalze verwendet sowie eine Reihe anderer Chemikalien, die bei nicht fachgerechter Entsorgung für die Umwelt belastend oder giftig sind. In Lederprodukten aus Schwellenländern wurden vermehrt Rückstände von hochgiftigen Chrom IV Verbindungen gemessen, welche bei Körperkontakt krebserregend oder sogar erbgutschädigend sein können. Diese Problematik kann durch eine sorgfältige Prozessführung bei der Chromgerbung verhindert werden.

 

Grundsätzlich gibt es auf der Erde viele Länder in denen die Lederproduktion sowohl für die Arbeiter, als auch die Tiere und die Umwelt höchst bedenklich abläuft. Arbeiter stehen um die Häute zu gerben mit nackten Füßen in den Chrombecken, Tiere werden ohne vorherige Betäubung geschlachtet und die Abwässer der Gerbereien gehen ungefiltert in Bäche und Flüsse oder versickern. Gerade die Schwellen – und Entwicklungsländer produzieren auf diese Weise billigstes Leder für Schuhe, Taschen und Mode.

 

Wer Leder mit Verantwortung kaufen möchte greift zum vegetabil gegerbten Leder aus deutschen Produktionen. Auch wir sind davon überzeugt einen Beitrag für verantwortungsvoll produziertes Leder leisten zu müssen. Wir haben uns entschieden: Jan van Boch verarbeitet ausschließlich und garantiert in Deutschland pflanzlich gegerbtes Leder. Der verantwortungsvolle Lederkauf beginnt auf den Wiesen und Weiden vor unserer Haustür, geht über die Schlachtung und Verarbeitung der Häute bis zu dem Qualitätsprodukt Leder. Auf Anfrage fertigen wir auch Taschen aus Biohäuten.

 

Holz

Als Furnier bezeichnet man dünne 0,5 bis 0,8mm Holzblätter. Furniere erhält man, indem man den Baumstamm nach dem Fällen zunächst in Wasser „kocht“, dann von seiner Rinde befreit und anschließend schält oder messert. Beim Schälen entsteht praktisch ein endloses Blatt, welches in beliebigen Abständen geschnitten werden kann, um einzelne Blätter der gewünschten Breite zu erhalten. Beim Messern hingegen wird der Stamm eingespannt und durch auf- und abbewegen vor einem Messer hergeführt. Dadurch werden einzelne Blätter gewonnen. Messerfurniere sind edler, von schönerer Maserung und dadurch teuer als Schälfurniere. Je nachdem wo im Stamm die Blätter liegen, erhält man blumige oder streifige Maserungen. Für unsere hochwertigen Taschen kaufen wir ausschließlich streifige Messerfurniere mit FSC Siegel. FSC steht für „Forest Stewardship Council“, ein Siegel für die Förderung einer umweltfreundlichen, sozialförderlichen und ökonomisch tragfähigen Bewirtschaftung von Wäldern. Wir verwenden überwiegend Furniere aus europäischen Wäldern und verzichten aus ökologischen Gründen komplett auf Tropenhölzer. Leider wird nach wie vor Tropenholz für Gartenmöbel, Terrassenbelag aber auch Schmuck verwendet und dadurch die Regenwälder irreparabel vernichtet.  

 

Die Furniere werden nach einem speziellen Verfahren miteinander verklebt und in die gewünschte Taschenform gebracht. Die einzelnen Taschenteile sind unheimlich stabil und langlebig, bei geringem Gewicht. Nach dem Aushärten werden die Formteile geschliffen und lackiert. Wir verwenden standardmäßig einen seidenmatten, hochwertigen, zweikomponentigen Lack. Dieser Lack verzeiht Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit und ist kratz- und stoßunempfindlich. Andere Oberflächen (Wachs, Öl, Wasserlack, Glanzlack etc.) sind auf Anfrage möglich.

 

Beschläge und Reißverschlüsse

Wir verwenden ausschließlich hochwertige Beschläge - Qualität in Material, Verarbeitung und Oberfläche. Unsere Reißverschlüsse sind vom Qualitätsführer "Coats".